Willkommen
Ferienwohnungen
Lübeck Reiseführer
Impressionen
Museen
Veranstaltungen
Essen & Trinken
Sehenswertes
    Burgtor & Burgkloster
    Dom zu Lübeck
    Gänge & Höfe
    Hafen von Lübeck
    Heiligen-Geist-Hospital
    Holstentor
    Löwen-Apotheke
    Malerwinkel
    Mengstraße
    Musikhochschule
    Niederegger
    Rathaus
    Salzspeicher
    Schiffergesellschaft
    St. Aegidien-Kirche
    St. Jakobi-Kirche
    St. Marien-Kirche
    St. Petri-Kirche
    Teufelsstein
Souvenirs
Umland
› Anreise
Impressum

Salzspeicher an der Trave in Lübeck

Unmittelbar neben dem Holstentor stehen die recht eindrucksvollen Salzspeicher. Dieser malerische Häuserblock besteht aus sechs mehrgeschossigen Backsteingiebelhäusern aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Im Mittelalter standen an gleicher Stelle schmale, hölzerne Heringshäuser, die zu Beginn des 16. Jahrhunderts in den Besitz von Salzhändlern übergingen.

Hier lagerte man vor allem das Salz aus den Lüneburger Salinen, welches mit Treidel-Kähnen über den Stecknitzkanal nach Lübeck gelangt war. Die Holstentorbrücke war früher eine Klappbrücke, denn das Salz wurde hier auf Segler umgeladen und über die Trave hauptsächlich nach Skandinavien verschifft, wo man es als Konservierungsmittel dringend brauchte.
Als die Heringsschwärme in der Ostsee nach und nach ausblieben und der Salzhering von der Nordseeküste und aus Holland an Bedeutung gewann, wurden die Speicher als Korn- und Holzlager genutzt. Nach dem zweiten Weltkrieg bezog das noch heute dort ansässige Konfektionsgeschäft die schönen Gebäude.


Kontaktdaten *

Salzspeicher
Wallstraße 1
23560 Lübeck

* Stand der Informationen: Juni 2012

 
 
  Sitemap | Veranstaltungen | Impressionen | Museen | Essen & Trinken | Umland | Souvenirs | Wegweiser  
Ferienwohnungen in Lübeck online buchen